Wir bewegen Biathlon Schweiz

Stiftungszweck

Die Stiftung Mission Biathlon wurde im Jahr 2017 initiiert. Sie ist gemeinnützig und steuerbefreit. Die Stiftung hat zum Ziel, den Schweizer Biathlonsport in all seinen Facetten zu fördern. Das Stiftungsvermögen und dessen Erträgnisse dienen der Förderung und Unterstützung der Infrastruktur und des Betriebes der Biathlon Arena Lenzerheide in Lantsch/Lenz, um damit einen  esentlichen Beitrag zur Entwicklung des Schweizerischen Biathlonsports zu leisten.

Zudem dient das Stiftungsvermögen und dessen Erträgnisse der Förderung und Unterstützung von Schweizer Biathletinnen und Biathleten, insbesondere des Nachwuchses vom Biathlon Stützpunkt Ostschweiz (BSO).

Förderung

Athleten können einmal jährlich einen Antrag stellen. Einsendeschluss ist der 15. Juni.

Wie alles anfing.

2006

Projektursprung Schweizermeisterschaft Biathlon im Januar 2006 – damals von Hartwig Birrer von Swiss-Ski angestossen und von einer kleinen Gruppe biathlonbegeisterten Einwohner in Lantsch/Lenz – namentlich von Urs und Leo Baselgia, Ursin Fravi und des Gemeindepräsidenten Renato Lenz mit der Gründung vom Förderverein «Verein Biathlonzentrum Bual» am 20.03.2006 weiterverfolgt.

2007

Projektvorstellung an der Gemeindeversammlung vom 25.04.2007 durch Urs Baselgia, Hartwig Birrer (Swiss-Ski) und Robert Zwahlen (IBU) und anschliessende Genehmigung des Planungs- und Verpflichtungskredits.

2007-2013

Planung der Arena, Durchführung von Bodenmodulationen, Erstellen der ersten Rollskibahn inkl. Strafrunde, Überführungen von Wegen und einer Fussgängerunterführung, elektronische Schiessanlage mit 30 Scheiben, kleines Betriebsgebäude zur Schiessanlage, Beleuchtung der Rollskibahn, erste Schneeproduktionsanlage, Planung der ersten Erweiterung der Rollskibahn, Planung eines zur Arena gehörenden Gebäudes und ein wichtiger Bestandteil war die ganze Finanzierung der erwähnten Infrastruktur.

2011

Gründung der Stiftung Behindertensport Biathlon Arena Lenzerheide durch Thomas Hoepli.

2012

Gründung der Betriebsgesellschaft Nordic und Biathlon AG, erster VR-Präsident Dr. iur. Reinhard von Meiss.

2013

Eröffnung der Arena inkl. des neuen Schiessplatzes.

2015

Neue Massstäbe im Biathlonsport. Privatengagement von Familie Hartweg in Lantsch/Lenz.

Gründung des Biathlon Stützpunkts Ostschweiz (BSO) – Nachwuchsförderung.

2016

Eröffnung Nordic House – die erste und einzige international wettkampftaugliche Arena der Schweiz steht.

In Rekordzeit zur WM.​

2016

Die Betriebsgesellschaft „Nordic und Biathlon AG“ wird privatisiert und in die heutige „Biathlon Arena Lenzerheide AG“ überführt.

2017

Lancierung der Stiftung Mission Biathlon.

2018

Die Arena erhält das Swiss-Ski-Label «Nationales Leistungszentrum Lenzerheide/Davos».

Januar 2020

IBU Jugend- und Junioren-WM.

Sommer 2020

Gemeinsame Kandidatur mit Swiss-Ski für die Biathlon WM 2025 in Lenzerheide.

November 2020

Zusage für WM 2025 in Lenzerheide.

Februar 2021

Zusage für die Biathlon EM und den Weltcup 2023.

Neue Ära.

Mai 2022

Neue Ära – Swiss-Ski übernimmt die Aktienmehrheit und wird Eigentümerin der Biathlon Arena Lenzerheide AG.

Die Stiftung baut ihr Engagement aus und investiert massiv in weitere Förderprojekte rund um den Biathlonsport auf der Lenzerheide und in der Schweiz.

Förderprojekte

  • Athlet:innenförderung
  • Verbesserte Trainerabdeckung am Sützpunkt (360° Betreuung)
  • Ausbau Athletiktraining sowie Physio- und Regenerationsmassnahmen
  • Athlet:innenscouting und -coaching sowie frühzeitige Karriereplanung
  • Professionalisierung des Trainingsbetriebs z.B. durch datengetriebene Trainingssteuerung
  • Unterstützung des gemeinnützigen Teils der Biathlonarena

Stiftungsrat

Michael Hartweg

Stiftungsratspräsident

«Ich bin ein grosser Sport- und Biathlonfan und es motiviert mich, wenn wir weiterhin viele Menschen für die Mission Biathlon begeistern können. Lasst uns gemeinsam Schweizer Sportgeschichte schreiben.»

Carola Hartweg

Stiftungsrätin

«Ich freue mich zu sehen, wie viel wir im Athleten- und Infrastrukturbereich bereits bewirken konnten. Die Stiftung hilft enorm bei dieser Entwicklung und ich bedanke mich ganz herzlich bei unseren Gönnern für den Support.»

Benno Burtscher

Stiftungsrat

«Mit dem Aussenblick sehe ich die Entwicklung des Biathlon Projekts bewusst und gerne etwas aus der Ferne und ich muss sagen: «Grossartig, was da am entstehen ist».

Werner Frei

Stiftungsrat

«Seit vielen Jahren ist die Ferienregion Lenzerheide mein zweites Zuhause und ich bin ein grosser Biathlonfan. Es ist mir eine Freude, als Stiftungsratsmitglied die Mission Biathlon mitzuprägen.»

Caroline Kalberer

Geschäftsstelle

Stiftung Mission Biathlon
Voia da Bual 1
7083 Lantsch/Lenz
+41 44 787 57 59